TSV Saxonia

TSV Saxonia: Nachrichten-Archiv 2011

19.12.2011

Sportreport Nr. 70

Hallo liebe Saxonen-Interessierte,
ab heute gib es den neuen Sportreport als Download direkt hier auf der Saxonia-Homepage: Sportreport Nr. 70 (PDF; 9 MB)
Viel Spaß beim Lesen.

10.12.2011

WANTED!

Hey Jungs, nach den Feiertagen Langeweile?
Nix richtiges zu tun? und keiner weiß so richtig wohin mit seiner überschüssigen Kraft? Dann bist „DU“ bei uns genau an der richtigen Adresse!
Unser erfolgreiches B-Junioren Team, Altersklasse der 15- und 16jährigen (Geburtsjahr 1995 + 1996), hat in der Hinrunde den 4.Tabellenplatz in der B-Junioren- Kreisklasse erreicht. Ein Tor hinter dem... (weiterlesen)

09.12.2011

Bogenschützen jetzt mit zertifiziertem Trainer!

Seit kurzer Zeit haben unsere Bogenschützen einen zertifizierten Trainer.
GERNOT ROY, seit Beginn an in der Sparte dabei, hat eine zertifizierte Ausbildung erfolgreich absolviert und will seine Erfahrungen und das Erlernte nun an die Mitglieder der Bogensport-Sparte weiter geben.
Gerade im Hinblick darauf, dass die Sparte sehr viel Zulauf hat, ist es wichtig, dass die Teilnehmer auch eine entsprechende Ausbildung erhalten um die Technik, den Spaß und die Freude an diesem schönen Sport weiter entwickeln zu können.

17.11.2011

Klönrunde für ehemalige Handballerinnen und Handballer

Klönrunde “ehemalige Handballerinnen und Handballer“ der TSV SAXONIA würden gern ehemalige Mitstreiter wieder treffen
Seit über 10 Jahren treffen sich ehemalige Feld-Handballspielerinnen und Handballspieler aus der Zeit von 1949 bis 1955 im Clubhaus der TSV Saxonia zum Klönen und zum Gedankenaustausch über dieses und jenes, über Spiele von damals, u.a. auch gegen die Nachbarvereine.

Die frohe Runde trifft sich jeden 2. Donnerstag im Monat ab 15.00 Uhr im Clubhaus der TSV SAXONIA zum gemütlichen Beisammensein und würde sich freuen, wenn sich Handballer aus der damaligen Zeit einmal oder regelmäßig vorbei schauen würden, um sich mit den älter gewordenen Saxonia-Sportlern von damals auszutauschen. Natürlich müssen es nicht nur Handballer sein, die an der Runde teilnehmen wollen.
Alle, die einfach einmal den grauen Alltag mit ein paar gemütlichen Stunden bunter gestalten wollen, zusammen mit Sportlerinnen und Sportlern, die viel aus ihrer Zeit zu erzählen haben. Die Klönrunde freut sich über jeden “Neuzugang“ in der Gruppe, man freut sich auch auf neue Gesichter, die etwas erzählen können.
Weitere Auskünfte erhält man von Paul Ritter, Tel. 05723 51 29

02.11.2011

Unser Sportplatz in herbstlicher Pracht

Nordic-Walking im herbstlichen Ricklinger Holz

Zur Zeit macht es richtig Freude, durch unsere schöne Umgebung zu walken.
Nicht nur, dass man etwas für die Gesundheit tut, nein, bei diesem herrlichen Wetter und durch diese wunderbar, herbstlich gefärbte Natur mit netten Leuten zu walken, das macht viel Spass und tut auch der Seele gut.
Die Gruppe trifft sich dienstags ab 11.00 Uhr am Clubhaus der TSV Saxonia und von dort geht es durch das Ricklinger Holz zu den Kiesteichen, am Hemminger Bad vorbei wieder in Richtung Saxonia-Sportplatz. Insgesamt sind ca. 6,5 km zu bewältigen, ohne Stress und Leistungsdruck.
Interesse? Auskünfte erhält man in der Geschäftsstelle, donnerstags von 17:30 bis 19:30 Uhr oder unter 0511 45 34 84.

10.10.2011

Saxonia Ball 2011: Vorverkauf startet

Am Sonntag, 16. Oktober 2011 ab 10.00 Uhr beginnt der Vorverkauf, nur im Clubhaus, für die Eintrittskarten des Saxonia Balls 2011.
Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Karten!

Neuer Fußball-Jugendleiter

Seit dem 1. Oktober 2011 hat Michael Kiel das Amt des Jugendleiters in unserem Verein, zusätzlich zu seinen Trainerjobs, übernommen. Alle Dinge, die Jugendarbeit im Fußballbereich unseres Vereins betreffend, werden von ihm zukünftig verantwortlich, in Zusammenarbeit mit dem Vorstand, bearbeitet. Am 27. Oktober wird er allen Jugendtrainern und den Betreuern in einer Sitzung im Clubhaus sein Konzept vorstellen, um die Jugendarbeit in unserem Verein optimieren und weiter ausbauen zu können.
Wir wünschen Michael für diese zusätzliche, verantwortungsvolle und schwierige Aufgabe viel Erfolg.

Hans-Karl Leonhardt, Vorsitzender

Tennisplätze werden Winterfest gemacht!

Die Tennissparte macht am Samstag, den 05. November 2011 ihre Plätze winterfest.
Die Spartenmitglieder treffen sich um 10.30 Uhr und werden danach noch ein wenig über die vergangene Saison philosophieren.

26.09.2011

Neue Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Aus organisatorischen Gründen ist die Geschäftsstelle ab sofort donnerstags von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet.

14.09.2011

Unser Vorsitzender wurde mit dem Bürgerpreis 2011 des Stadtbezirksrates ausgezeichnet

Hans-Karl Leonhardt wurde am 28. August von Bezirksbürgermeister Andreas Markurth für seine über 36-jährige Tätigkeit als Vorsitzender der TSV SAXONIA mit dem Bürgerpreis des Stadtbezirksrates ausgezeichnet. In Anwesenheit von 65 Gästen aus Verwaltung, Lokalpolitik, Lokalsport und vielen Wegbegleitern erinnerte in seiner Laudatio der Bezirksbürgermeister an den Werdegang des Bürgerpreisträgers und an die Verdienste, die sich Leonhardt in den vielen Jahren erworben hat.
Dieser wies in seiner Dankesrede darauf hin, dass es ohne die Hilfe langjähriger Mitarbeiter und wohlgesonnener Menschen im Umfeld des hannoverschen Sports nicht möglich gewesen wäre, das zu erreichen, was bisher geschaffen werden konnte. Das Thema Ehrenamt nahm in der Dankesrede einen großen Raum ein. Leonhardt wies u.a. darauf hin, dass die Rahmenbedingungen für verantwortlich, ehrenamtlich Tätige verbessert werden müssen um jüngere Menschen wieder dafür zu interessieren.
Nach der Feierstunde wurde auf der Terrasse und im Clubhaus der TSV Saxonia bei herrlichstem Wetter noch manches Gespräch bei Spanferkel und guten Getränken geführt und viele Erinnerungen wurden wieder wach.

06.09.2011

Schiedsrichter-Prüfung bestanden

Unser Verein kann einen weiteren Schiedsrichter vermelden:
Cüneyd Schubert, Spieler unserer 2. Herren, hat am 2. September 2011 den Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang beim NFV-Kreis-Hannover-Stadt erfolgreich abgeschlossen.
Der Vorsitzende gratulierte im Kreise der Mannschaft vor dem Spiel gegen SV Ahlem III und überreichte ihm ein „spezielles“ T-Shirt, gesponsert von der Fa. „Kleine Sportecke“ in Hemmingen.

Für die neue, sportliche Herausforderung alles Gute, Django!

29.08.2011

TSV Saxonia 1. Herren: TuS Marathon vs. TSV Saxonia 1:4

Gestern siegten wir im Auswärtsspiel gegen Marathon ein 4:1. Wir hatten uns kämpferisch und spielerisch nach dem letzten Spiel gesteigert. Uns gelang wieder ein frühes Tor durch H. Isikli, er schoss den Ball ins rechte Eck vom Tw aus gesehen.
Wir hatten uns vorgenommen, die Räume in unserer eigenen Hälfte eng zu machen, den Gegner früh zu attackieren um dann einige Konter zu fahren. Dies gelang uns einige Male. Dann gelang uns durch J. Lichte kurz vor der Halbzeit das wichtige 0:2. So konnten wir beruhigt in die Halbzeitpause gehen.
Nach der Halbzeit kam Marathon einige Male gefährlich vor unser Tor, aber unsere Abwehr stand sehr gut. Es war aber nicht nur die Abwehr, sondern das ganze Team, welches durch Laufarbeit und Kampfkraft auffiel. Genau so muss es auch funktionieren, durch Laufbereitschaft, Leidenschaft und Kampf. Wenn wir das weiter beherzigen, werden wir auch weiter viel Spaß beim Fußballspielen haben und auch der Erfolg stellt sich dann ein.
In der 81. Min. bekamen wir leider den Anschlusstreffer. Das kam uns wiederum zu gute, denn Marathon wollte nun mit aller Macht das Unentschieden erzielen und löste in der Abwehr alles auf. Dadurch entstanden für uns Freiräume und wir konnten die Angriffe ausspielen, die noch zu zwei Toren führten: Das 1:3 fiel durch unseren Neuzugang D. von Fintel, der einen Handstrafstoss verwandelte. Den Abschluss zum 1:4 machte der kurz zuvor eingewechselte Ö. Isikli mit einem harten Schuss unter die Latte.
Der Sieg ging voll in Ordnung, es war eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Tore: 0:1 H. Iskli, 0:2 Lichte, 1:3 v. Fintel, 1:4 Ö. Isikli.

Aufstellung: Hilz – Güttler Böttcher Lepper Häse ( 46. Min. S. Goldmann ) – J. Goldmann Erdt A. Isikli (85. Min. Ö. Isikli) H. Isikli – Lichte Reinicke (65. Min. v. Fintel)

Dieter Bendix
Trainer 1. Herren

Gymnastik-Damen in Heidelberg

Die Gymnastik-Damen haben am letzten Wochenende (27./28. August 2011) eine Wochenendtour nach Heidelberg unternommen. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Bistro AMOROSA in der Ernst-August-Galerie ging es Freitag um 10.01 Uhr mit dem IC vom Hauptbahnhof ab, Richtung Heidelberg. Um 14.12 Uhr dort angekommen ging es ins Hotel Crowne Plaza Heidelberg, genau das richtige Quartier für uns.
Organisatorin Andrea hatte von Beginn an für das gesamte Wochenende ein Super-Programm zusammengestellt: Schloßführung, Schiffsfahrt auf dem Neckar und individuelle Altstadt- und Einkaufsbummel-Touren. Am Sonnabend war es ein besonders langer Tag für alle, denn Andrea hat am 28. August Geburtstag und da wollte um 24.00 Uhr keiner fehlen, um sie hochleben zu lassen.
Ein gelungenes, viel zu kurzes Wochenende, welches allen Spaß gemacht hat.

22.08.2011

TSV Saxonia 1. Herren: TSV Saxonia vs. Damla Genc 3:1

Nach zwei Unentschieden endlich ein Sieg im Heimspiel gegen Damla Genc mit 3:1. Für uns zählte am Sonntag nur ein Sieg um den Anschluss nicht zu verlieren. Es fing auch gleich gut an, denn in der 3. Minute, setzte sich unser Stürmer Kahlert im 16ner durch und markierte das 1:0. Das frühe Tor spielte uns gut in die Karten, der Gegner war erstmal geschockt. Wir versuchten weiter mit Druck und Aggressivität in den Zweikämpfen nach vorn zu spielen, um das zweite Tor zu erzielen. Dies gelang uns in der Mitte der ersten Halbzeit. Es war wiederum Kahlert, der sich auf der rechten Seite durchsetzte und den Ball zum 2:0 einschoss. Das Ergebnis ging zu diesem Zeitpunkt voll in Ordnung. Wir hatten den Gegner gut im Griff. Aber leider musste Kahlert nach einer halben Stunde verletzt ausscheiden. Er bekam einen Schlag an den Knöchel. Danach war ein Bruch im Spiel zu erkennen, was normaler Weise nicht passieren sollte. Wir hatten danach Abspielfehler, die Bälle sprangen zu weit weg, die Pässe wurden zu ungenau gespielt. Durch unsere Fehler haben wir den Gegner wieder aufgebaut, der eigentlich schon am Boden war. In so einer Situation, müssen wir noch abgeklärter werden und den Ball und Gegner besser laufen lassen. Das Anschlusstor viel durch einen Eckball, es fühlte sich keiner dafür zuständig, sodass der kleinste Mann von Damla einköpfte. Ein absolut vermeidbarer Treffer. Nach dem Wechsel versuchten wir mehr Ruhe in unseren Aktionen und konzentrierter Fußball zu spielen. Dies gelang uns nur teilweise. Aber man darf auch nicht immer alles kritisieren, denn die Mannschaft versucht die Vorgaben so gut es ging im Spiel umzusetzen. Das verdiente 3:1 wurde auf der linken Seite durch H. Isikli mit einem Dribbling vorbereitet und mit einem Zuspiel auf Reinicke, der dann vollendetet. Fazit: Man muss auch die schlechteren Spiele gewinnen.
Tore: 1:0 Kahlert; 2:0 Kahlert; 3:1 Reinicke
Aufstellung: Hilz – Studenski, Böttcher, Lepper, Güttler – J. Goldmann, Erdt, A. Isikli, H. Isikli – Lichte, (Ö. Isikli) Kahlert (Reinicke)

18.08.2011

3. Ricklinger Stadtteilmeister im Tennis geehrt

Die Tennisabteilung der TSV Saxonia veranstaltete mit Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine (ARV) bereits die 3. Ricklinger Stadtteilmeisterschaft und ehrten die Gewinner. Anne Stache (Vorsitzende der ARV) sowie Hans-Martin Böttcher (Organisator) freuten sich über gute sowie spannende Spiele und ehrten die Sieger 2011.
In einem spannenden Endspiel setzen sich J. Grewe (TuS Ricklingen) mit seinem Partner H.-K. Leonhardt (TSV Saxonia) gegen D. Strutz und J. Lepper (beide TSV Saxonia) mit 2:1 durch.
Für die Ausrichter sowie für die Teilnehmer war es eine gute Gelegenheit neben dem Tennisspiel auch die Gemeinschaft zu pflegen. Jedoch wurde die Teilnahmebereitschaft der Ricklinger Damen an den Meisterschaften bemängelt. Zwei Damen haben sich angemeldet und wurden in den Ablauf eingebunden. Hierbei stellt sich für die Organisatoren die Frage, warum die Damen nicht an dieser Veranstaltung teilnehmen? Genügend aktive Tennisdamen gibt es in Ricklingen.
Die 4. Ricklinger Stadtteilmeisterschaft wird auch im Jubiläumsjahr der TSV Saxonia 2012 durchgeführt.

17.08.2011

TSV Saxonia 1. Herren: SG Limmer vs. Saxonia 2:2

Nach unserm guten Spiel am Mittwoch im Pokal, fanden wir gestern nicht ansatzweise zu unserer Form. Wir haben den Gegner viel zu leicht genommen und unterschätzt.
In der Anfangphase waren wir zu weit weg von den Gegenspielern, die konnten die Bälle annehmen und wieder zu spielen. Trotzdem gingen wir mit 0:2 in Führung, durch einen Strafstoss den H. Isikli sicher verwandelte und ein Tor von Kahlert, waren wir nicht in der Lage das Spiel nach Hause zu bringen. Dazu kam eine rote Karte nach einer Disziplinlosigkeit eines Spielers von uns in der 22. Minute und wir mussten 68 Minuten mit zehn Spieler zu Ende spielen. Es gehört sich nicht den Schiri zu beleidigen. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir Oberhand gewonnen, den Gegner im Griff. Das war nach meiner Meinung auch der Knackpunkt. Der Spieler sollte sich mal überlegen, was er mit dieser Aktion der Mannschaft angetan hat. Wir mussten dadurch umstellen und der hatte der Gegner wieder mehr Platz zum spielen und machte prompt das Anschlusstor.
In der 2. Halbzeit hatten Limmeraner gute Einschussmöglichkeiten, aber mit Glück und Können von unserem Torwart S. Hilz, konnten wir den 1:2 Vorsprung halten. In der Schlussviertelstunde hatten wir noch zwei Riesenmöglichkeiten auf 1:3 zu erhöhen, aber die Chancen wurden von A. Isikli nicht konsequent genutzt. Er schoss den Torwart in die Arme. Dann kam es, wie in vielen anderen Spielen, wir mussten den Sack zumachen, aber der Gegner schießt dann in der Nachspielzeit fast mit dem Abpfiff das 2:2. Für uns ist dieses Ergebnis, gefühlt wie eine Niederlage. Ich hoffe, dass wir aus so einem Spiel lernen und konsequenter die Chancen aus nutzen. Wir müssen die Gegner ernst nehmen und die richtige Einstellung und disziplinierter und konzentrierter in die Spiele gehen.

Aufstellung: Hilz – Güttler, Böttcher, Lepper, Häse – J. Goldmann (Lichte) – Erdt – Disoglu, A. Isikli, H. Isikli (Claussen) – Kahlert (Reinecke)
Tore: 0:1 H. Isikli Strafstoss, 0:2 F. Kahlert
Rote Karte: C. Disoglu

Dieter Bendix
Trainer 1. Herren

11.08.2011

TSV Saxonia 1. Herren: Saxonia vs. Can Arkadas 4:1 im Pokal

In der 2. Runde im Kreispokal setzte sich Saxonia gegen Can Arkadas souverän mit 4:1 Toren durch. Es war ein verdienter Sieg. Die Mannschaft war sehr präsent auf dem Feld. Sie ist gut in die Zweikämpfe gegangen, hatte dadurch viele Balleroberungen und hat mit einigen schönen Kombinationen nach vorn gespielt und abgeschlossen. Das 1:0 schoss unser rechter offensiver Mittelfeldspieler Can Disoglu mit einem abgefälschten Schuss aus 18 Meter Entfernung. Die Freude war groß nach dem Führungstreffer, denn wir hatten davor auch schon gute Torchancen.

Nach der Halbzeitpause erhöhten wir, durch einen Heber von unserem Neuzugang Fabian Kahlert auf 2:0. Das war wichtig, denn so haben wir dem Gegner den Wind aus den Segeln genommen. In Ihren Reihen waren auch einige gute Fußballer, die für einige Gefahr vor unserem Tor sorgten. In der 62. min besorgte Veit Lepper dass 3:0. Das Anschlusstor zum 3:1 viel durch einen Handelfmeter, der sicher verwandelt wurde. Unser Keeper Sven Hilz hatte keine Chance. In der Schlussphase erzielte Dennis Claussen mit einem fulminanten Schuss das Endergebnis von 4:1. Es war seine erste Ballberührung.

Es war eine gute Mannschaftsleistung, wenn wir so weiterspielen und uns noch verbessern, haben wir eine gute Saison vor uns.
Aufstellung: Hilz – Güttler Böttcher Lepper Häse – J. Goldmann Erdt (Lichte) – Disoglu (Claussen) A. Isikli H. Isikli (Reinicke)- Kahlert

Am kommenden Sonntag erwartet uns eine neue Aufgabe. Wir müssen zum Punktspiel nach Limmer. Das Spiel findet um 15 Uhr bei der SG Limmer statt.
Vielen Dank an unsere Wirtsleute Andrea und Siggi, für die neuen Aufwärm-Shirts.

Dieter Bendix
Trainer 1. Herren

10.08.2011

II. Herren mit neuem Gesicht

Die zweite Herrenmannschaft präsentiert sich Dank der Firma KAMS Gebäude-Dienste GmbH im neuen Outfit. Vielen Dank Murat!!!
Ebenso wie das Outfit, hat sich auch das Gesicht der Mannschaft geändert. Zwei Abgängen stehen „Elf“ Neuzugänge gegenüber und lassen alle gespannt auf die neue Saison blicken. Die lange Vorbereitung war getrübt durch die Urlaubszeit wenig aufschlussreich und so bleibt abzuwarten, wie die junge Truppe sich in der „Wunschkiste 4. Kreisliga“ schlägt. Doch eins ist sicher, mit den 2. Herren haben wir eine tolle Einheit dazu gewonnen.

Frank Petersen
Trainer

08.08.2011

1. Herren Fußball: Heimpremiere 0:0

Das erste Heimspiel endete 0:0 gegen Kirchrode. Das Spiel war sehr hektisch. Der Schiedsrichter hatte auch seinen Anteil daran. Sehr merkwürdig war die Entscheidung nach 25 Minuten. Ein weiter Flachabstoß, unser Spieler steht weit in der gegnerischen Hälfte, nimmt den Ball an und schießt in das Tor. Was macht der Schiedsrichter? Pfeift Abseits und gibt Fabian die gelbe Karte. Eine klare Fehlentscheidung, es gibt kein Abseits nach einem Flachabstoß. Ich bin normalerweise nicht der Typ, der die Schiedsrichter arg kritisiert, aber ich bin der Meinung, wenn er Courage hätte, dann nimmt er diese Entscheidung sofort zurück. Dies ist nicht passiert.

Zum Spiel, es war sehr zerfahren, wir konnten unsere Torchancen nicht konsequent nutzen. Es fehlte die nötige Cleverness und Konzentration beim Abschluss. So z.B. Mitte der zweiten Halbzeit, bekamen wir einen Strafstoß. Unser Kapitän nahm sich den Ball, leider wurde er verschossen. Nach dieser Aktion mussten wir zu zehnt weiterspielen, da Simon unberechtigter Weise vom Platz gestellt wurde. Er setzte dem abgewehrten Strafstoß nach (der Ball war frei), traf den Ball und gleichzeitig ohne Absicht den Torwart. Man merkte nicht, dass wir mit einem Spieler weniger auf dem Feld waren. Wir versuchten weiter nach vorn zu spielen, hatten dann auch noch gute Chancen ein Tor zu erzielen. Es fehlte die letzte Konsequenz und Cleverness im Torabschluss. Aber ich bin nicht unzufrieden mit dem Ergebnis und der Leistung der Mannschaft. Kirchrode hat auch seine Möglichkeiten gehabt, aber wir haben in der Defensive gut gestanden. Das 0:0 geht in Ordnung.

Am kommenden Mittwoch den 10.08.2011 um 18:30 Uhr spielen wir in der 2. Runde im Kreispokal gegen Can Arkadas, eine Mannschaft aus der ersten Kreisklasse. Da wollen wir versuchen eine Runde weiter zukommen. In dem Ko-Spiel traue ich unserer Mannschaft auch einiges zu. Die Chancen dafür stehen 50:50.

Dieter Bendix
Trainer 1. Herren

05.08.2011

1. Herren Saisonauftakt: TSV Saxonia vs TSV Kirchrode

Am kommenden Sonntag 07.08.2011 fängt die neue Saison für unsere 1. Mannschaft mit einem Heimspiel 15:00 Uhr, auf dem Saxonenplatz an. Nach fünfwöchiger Vorbereitung mit einigen Testspielen, ist unser erster Gegner die Mannschaft vom TSV Kirchrode. Ich schätze Sie als spielstarke Mannschaft ein. Trainer Ulf Winskowski, den ich sehr gut kenne, aus gemeinsamer Fußballzeit, wird Sie dem entsprechend einstellen. Wir hoffen auf einen guten Start, denn es ist gut für das Selbstbewusstsein und stärkt die Truppe. Unser Kader ist sehr ausgeglichen und ich traue der Mannschaft einiges zu.
Auf das Heimspiel, freuen wir uns und begrüßen unsere Fans, die hoffentlich auch weiterhin die Mannschaft in den vielen Spielen weiterhin unterstützen werden.

Dieter Bendix
Trainer 1. Herren

B-Jugend-Spieler gesucht

Die B-Jugend-Mannschaft der TSV Saxonia sucht noch Mitspieler der Jahrgänge 1995 und 1996 um sich weiter verstärken zu können. Das Trainerteam Michael Kiel, Sven Böttcher und Mark Aden freuen sich auf jeden Jugendlichen, welcher in einem intakten Umfeld Fußball spielen und sich wohl fühlen möchte.Trainingstage sind Mittwoch und Freitag ab 17.00 Uhr auf dem Saxonia-Sportplatz, Mühlenholzweg 42.
Auskünfte erhält man donnerstags in der Geschäftsstelle, Tel. 0511 44 98 476 oder in der Rubrik TSV Saxonia: Fußball Jugend

31.07.2011

Oertze Paddeltour der 1. Fußball-Herren Saxonia

Die Paddel–Tour am Samstag auf der Oertze hat riesigen Spaß gebracht. Alle waren von dem Highlight hellauf begeistert.
Zuerst bekamen wir noch eine kurze Einführung von dem Chef des Kanuverleihs. Danach wurden die Boote zu Wasser gelassen. Man musste schon dabei aufpassen und vorsichtig sein beim Einsteigen, denn die Kanus schaukelten hin und her.

Auf der Oertze waren viele Hindernisse zu bewerkstelligen, mal lag ein Baum im Wasser oder die Büsche hingen sehr tief und man musste sehr schnell steuern, damit man nicht in die Böschung oder sonstiges fährt. Nach eineinhalb Stunden Fahrt wurde eine Picknick -Pause an einem Grillplatz gemacht. Aus den Booten zu kommen war auch gar nicht so einfach, denn bei einigen war die Hüfte ganz schön lahm geworden. Das Picknick war sehr ausgiebig und hat lecker geschmeckt. Gut gestärkt, stiegen wir wieder in die Kanus und paddelten den Rest der Tour bis zum Anleger Winsen. Man hat gemerkt, dass man sich erst wieder neu konzentrieren musste, weil sich kleine Fehler beim Fahren bemerkbar machten. Wie es so kommen musste, kenterte ein Boot und drei Jungs gingen unfreiwillig baden. Alles wohl auf und keinem ist etwas passiert.

Zum Schluss waren alle ein bisschen „schlapp“ weil der Rest auf der Aller gegen den Wind gepaddelt werden musste und das war ganz schön anstrengend (Kraftausdauer).
Nach dem schönen Tag sind wie noch ins Clubheim gefahren und haben noch ein bisschen von der Tour geschwärmt.

Dieter Bendix
Trainer

27.07.2011

TSV Saxonia 1. Herren im Fußball

Die 1. Herren hat am Samstag den 02.07.2011 mit der Vorbereitung begonnen. In dieser Zeit bis heute wurde ordentlich trainiert. Der Stamm der Mannschaft ist zum Großteil zusammen geblieben, wurde aber mit neuen Spielern ergänzt. Wobei Sven Hilz nach einigen Jahren wieder an die alte Wirkungsstätte zurück gekehrt ist. Es wurden einige Vorbereitungsspiele gegen höherklassige Mannschaften (Kreisliga) gemacht, wo wir ganz gut mithielten. In den Spielen wurden positive, sowie negative Erkenntnisse festgestellt, die wir bis zum Saisonstart noch abstellen müssen.
Wir haben im Pokal in der ersten Runde ein Freilos gezogen, so dass wir am Sonntag 07.08.2011 den Saisonauftakt mit einem Heimspiel gegen Kirchrode beginnen.
Am Wochenende ein kleines Highlight, wir fahren an die Örtze, um eine Paddeltour mit anschließendem Picknick zu genießen. Für die Jungs eine schöne Abwechslung die hoffentlich viel Spaß bereitet, dass auch ein bisschen zur Mannschaftsbildung führen soll.
An dieser Stelle möchten wir uns bei Jochen Schwarz für die Unterstützung, in Form von Ausgehanzügen, bedanken.

Dieter Bendix
Trainer 1. Herren

26.06.2011

Sportreport Nr. 69

Hallo liebe Saxonen-Interessierte,
endlich ist es soweit! Ab heute, Sonntag den 26. Juni 2011, gib es den neuen Sportreport im Clubhaus.
Und außerdem als Download direkt hier auf der Saxonia-Homepage: Sportreport Nr. 69 (PDF; 5,72 MB)
Viel Spaß beim Lesen.

18.05.2011

3. Ricklinger Stadtteilmeisterschaften im Tennis

Die Tennisabteilung der TSV Saxonia, veranstaltet im Juli 2011 ein offenes Tennisturnier.

Teilnahmeberechtigt sind Damen und Herren zwischen 18 und 80 Jahren, die entweder einem Verein angehören, der Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine ist, und/oder in Ricklingen oder Oberricklingen gemeldet sind.

Die Anmeldung erfolgt beim Clubwirt, Herrn Finsterbusch, gegen Zahlung der Meldegebühren (10,-- EUR pro Teilnehmer). Bei der Anmeldung ist die Spielstärke (Leistungsklasse) anzugeben. Meldeschluss ist Donnerstag, der 07. Juli 2011. (weiterlesen)

Faustballturnier

Die Faustballer der TSV Saxonia 1912 e.V. veranstalten am Donnertag, 02.06.2011 (Himmelfahrt) ihr jährliches Feldturnier. Wie schon seit Jahren werden die Faustballmannschaften aus der Region um jeden Ball kämpfen. Angeschlagen wird um 10.00 Uhr auf dem Sportplatz der TSV Saxonia im Mühlenholzweg 42, Ricklingen.
Für die Verpflegung der Mannschaften sowie den Zuschauer werden die Saxonen ausgiebig sorgen. Freuen Sie sich mit der TSV Saxonia auf spannende und gute Spiele bei denen auch eine Auswahl der Saxonen-Fußballer alles geben wird.

13.05.2011

Sportplatzfegen am 16. und 30. April 2011

Das diesjährige Sportplatzfegen war wiederum eine gelungene Aktion!
An beiden Tagen waren ca. 100 freiwillige, fleißige Helferinnen und Helfer aller Altersgruppen und Sparten auf unserer Sportanlage tätig, um diese wieder „sommerfit“ herzurichten.
Bei herrlichstem Frühlingswetter gingen alle mit Elan ans Werk und nach jeweils 3 Stunden Arbeit wurde zum Essenfassen gerufen. Manche neue Bekanntschaft wurde geschlossen und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig, dass es Spaß gemacht hat.

Fotos vom Sportplatzfegen 2011 im TSV Saxonia Fotoalbum

08.04.2011

Aktion „Wir fegen unsere Sportanlage“ am 16. April und 30. April 2011

Alle Mitglieder, besonders die Rasen-Sporttreibenden, sind aufgerufen, sich an dieser freiwilligen Aktion zu beteiligen damit unsere gesamte Sportplatzanlage wieder ein Schmuckstück wird.
Jede Hand wird benötigt und auch der persönliche Kontakt zu den Saxonen aus anderen Sparten kann und soll dabei vertieft werden.
Und noch etwas: Jeder EURO, der durch diese Aktion eingespart wird, kann dem allgemeinen SPORTBETRIEB zur Verfügung gestellt werden!
Für das leibliche Wohl der fleißigen Helfer wird auch in diesem Jahre wieder gesorgt sein!

28.03.2011

Ehrung für Paul Ritter beim Beekefrühstück am 13. März 2011

Zu Beginn eines jeden Jahres lädt die ARV (Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine) die Vereinsvertreter zum traditionellen Beekefrühstück ein, um u.a. auch verdiente Vereine und Mitarbeiter zu ehren.
In diesem Jahre fand diese gelungene Veranstaltung wieder im Freizeitheim Ricklingen statt und unser Ehrenmitglied Paul Ritter wurde von Bezirksbürgermeister Andreas Markurth und der ARV-Vorsitzenden Anne Stache für sein Engagement in der TSV SAXONIA geehrt.
In seiner Laudatio wies der Bezirksbürgermeister darauf hin, wie wichtig Vorbilder wie Paul Ritter für die Vereine heutzutage sind und überreichte ihm eine Urkunde nebst Präsent. Sichtlich gerührt nahm Paul Ritter die Ehrung entgegen und seine anwesenden Familienangehörigen sowie die Saxonen freuten sich mit ihm über diese Anerkennung.

20.03.2011

Vorstand bei der Generalversammlung einstimmig bestätigt

Während der Generalversammlung am 18. März 2011 im Clubhaus der TSV SAXONIA wurde der Geschäftsführende Vorstand der TSV Saxonia einstimmig wieder gewählt: Vorsitzender Hans-Karl Leonhardt, stellvertr. Vorsitzender Klaus Weichhold, Schatzmeister Dieter Cahmen, Schriftführer Paul Koziura.

In seinem zuvor abgegebenen Rechenschaftsbericht vor 73 anwesenden stimmberechtigten Vereinsmitgliedern und Gästen aus dem Rat und der örtlichen Politik mahnte der Vorsitzende die jüngeren Vereinsmitglieder, sich für ehrenamtliche Tätigkeiten zur Verfügung zu stellen. (weiterlesen)

Spende des Oberricklinger Butjerbrunnen Verein e. V. für die Jugendarbeit der Bogenschützen

Am 10. März 2010 trafen sich die Vorsitzende des Oberricklinger Butjerbrunnen Verein e.V. Angelika Walther und der Vorsitzende der TSV Saxonia 1912 e.V. Hans–Karl Leonhardt im Clubhaus der TSV Saxonia. Frau Walther übergab bei dieser Zusammenkunft den Erlös des letztjährigen Weihnachtsbazars auf dem Butjer-Brunnen Platz in Ricklingen. Die Spende ist für die Jugend der Bogenschützen gedacht, damit Kinder und Jugendliche die Möglichkeit erhalten die faszinierende Sportart, bei der sich Konzentration, Kraft und Ausdauer mit Atemtechnik paaren, zu erlernen und auszuüben.

17.02.2011

Generalversammlung 2011 der TSV Saxonia 1912 e.V. Hannover

Zu der am Freitag, den 18. März 2011 um 19.30 Uhr in unserem Clubhaus stattfindenden Generalversammlung 2011 unseres Vereins laden wir alle Vereinsmitglieder, welche das 18. Lebensjahr vollendet haben, herzlich ein und würden uns über eine rege Beteiligung freuen.

Tagesordnung

  1. Eröffnung - Mandatsprüfung
  2. Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010
  3. Berichte der Spartenleiter
  4. Jahresbericht des Vorstandes
  5. Kassenbericht 2010 - Haushaltsplan 2011 - Bericht der Revisoren
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Neuwahlen
  8. Anträge
  9. Verschiedenes

Anträge sind bis zum 11. März 2010 beim Vorsitzenden schriftlich einzureichen.

Bitte bedenken Sie, dass die Versammlungsteilnehmer mit ihren Beschlüssen während der Versammlung den zukünftigen Weg des Vereins bestimmen. Es sollte daher im Interesse aller stimmberechtigten Vereinsmitglieder liegen, an der Versammlung teilzunehmen. Hier können Sie Kritik üben, Vorschläge einbringen und oder Ihre Mitarbeit anbieten.

Mit sportlichen Grüßen
TSV Saxonia 1912 e.V. Hannover

Hans-Karl Leonhardt, Vorsitzender

Klaus Weichhold, stellv. Vorsitzender

03.02.2011

Die Sportvereine am Mühlenholzweg und Meisenwinkel unterzeichneten Kooperationsvereinbarung

Am Mitwoch, 19. Januar 2011 haben die Vorsitzenden der Ricklinger Sportvereine 08 Ricklingen, SF Ricklingen, TuS Ricklingen sowie TSV Saxonia im Beisein von OB Stephan Weil und Bezirksbürgermeister Andreas Markurth eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, welche mithilfe des Stadtsportbundes nach 2 ½ Jahren ausgehandelt werden konnte... (weiterlesen auf ihmesport)

28.01.2011

Faustballturnier der TSV Saxonia

Die Faustballer der TSV Saxonia veranstalten am Sonntag, 13.02.2011 ab 10.00 Uhr in der IGS Mühlenberg ein Hallenturnier. Neben gestandenen Faustballteams aus der Umgebung nimmt auch eine Fußballerauswahl der TSV Saxonia teil. Die Veranstalter versprechen eine gute Stimmung sowie diverse Speisen und Getränke.
Die Faustballer bedanken sich beim „Autohaus Sustrate“ für die Trikots in denen Sie erfolgreich spielen wollen.

nach oben

 
Sparkassen-Sportfonds Hannover

SPONSOREN

Amorosa - Italienische Spezialitäten

Auto Bartels Häger GmbH

Bowhunter World

KAMS Gebäude - Dienste GmbH

Melzer Malereibetrieb GmbH

Klaus Dieter Meyer - Gas, Wasser & Heizung

Andreas Oggianu - Glasreinigung

Dachdeckermeister Bernd Schuchardt

© TSV Saxonia 2017 • Webdesign: noethel.com