TSV Saxonia

19.05.2014

Bogenschießen: Neuigkeiten 2014

Im April ging es für 5 Tage nach Tschechien zur zweiten „Callange Cesky Raj“. Gleich am ersten Tag waren wir mit Gepäck und Schlafsack 11 Stunden unterwegs, um mit GPS die „versteckten“ Ziele finden, die entlang der 24 km Strecke standen, um dann noch mit guten Treffern zu punkten. Das war eine echte Herausforderung für insgesamt 35 Menschen aus Deutschland, Österreich, Japan, Polen – und eben für zwei aus Oberricklingen von Saxonia! Im Gegensatz zum letzten Jahr hatten wir Gott sei Dank trockenes Wetter. Nun können wir am Stammtisch bei Siggi wundersame Geschichten aus einem fernen Land erzählen.

In Tschechien bei der Callange Cesky Raj

Zum Distanz-Turnier in Coppenbrügge bei Minden fuhren sieben von uns und kreuzten ihre Pfeile mit 46 anderen TeilnehmerInnen beim 100 Meter Schießen auf einen Flugdrachen. Es wurden 2 Durchgänge mit 6 Passen à 5 Pfeile geschossen. Die Platzierungen: 4. Manfred(!), 8. Christiane, 9. Tom, 14. Gernot, 16. Torsten, 20. Harald, 33. Bernd – alle mit erstaunlichen Ergebnissen, da auf unserem Platz diese Distanzen leider nicht trainiert werden können.

Beim Clout-Schießen in Harste bei Bovenden waren zwei von uns dabei und durften auf jeweils ein 50 Meter, 100 Meter und 165 (!) Meter entferntes Ziel, einen 10 x 10 cm Pfosten, mit insgesamt 90 (!) Schüssen, in drei Durchgängen à 30 Pfeile, in 5 Passen à 6 Pfeilen, Punkte sammeln. Es wurden gute Ergebnisse erzielt, für jeden persönlich aber auch in der Gesamtwertung im Vergleich zu den anderen.

Zusätzlich zu den selbstverständlichen Sicherheitsvorkehrungen für unsere Bogensportanlage haben wir – nachdem wir ein 2-tägiges Sicherheitsseminar besucht haben – mit finanzieller, kräftiger Unterstützung unseres Vereins weitere Schutzmaßnahmen errichtet, um bei einer so schnell wachsenden Bogensparte alle möglichen Risiken auszuschließen.

Auch bei der Saxonia Platzpflege im April waren wir zahlreich vertreten, um besonders unsere Trainingsecke nach den Übergriffen der Natur im Winter neu zu gestalten, zu streichen. Damit es auch weiterhin so schön bleibt, bitten wir alle, die Laub und Zweige aus ihren Ecken bringen: Geht bitte noch 5-6 Schritte weiter in den Wald, und ladet das Grünzeug bitte nicht direkt an „unserer“ Waldrandgrenze ab. Dafür sagen wir heute schon „DANKE!“

Ausblick: Noch vor der European BowHunter Championships 2014 in Confolens, France, Ende Juni, werden Tom, Egbert und Schorse, die drei Teilnehmer aus Germany / Hannover / Oberricklingen / Saxonia eine Wochenende ins Trainingslager in den Harz nach Hohegeiß fahren.
Wir werden berichten wie es war. Ihr dürft genauso gespannt sein, wie wir es sind, wie unsere Bögen es sind.

 

 
Saxonia-Ball 2017 Sparkassen-Sportfonds Hannover

SPONSOREN

Amorosa - Italienische Spezialitäten

Auto Bartels Häger GmbH

Bowhunter World

KAMS Gebäude - Dienste GmbH

Melzer Malereibetrieb GmbH

Klaus Dieter Meyer - Gas, Wasser & Heizung

Andreas Oggianu - Glasreinigung

Dachdeckermeister Bernd Schuchardt

© TSV Saxonia 2017 • Webdesign: noethel.com