TSV Saxonia

TSV Saxonia: Bogensport

Aktuelles

AAE BowHunter Turnier Braunlage 2017

So sehen Gewinner aus. Unser Thorsten in der Mitte mit Goldmedaille.
Vier Saxonen waren über ihre eigenen Fachverbände dabei. Der erfahrene Yannis kümmerte sich um die Turniernovizen Kristof, Thorsten und Sascha. Für die drei letztgenannten galt es sich ihre Scorecart zu schießen für die EBHC 2018... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Jagd auf den Pfingstochsen 2017

Das besondere Turnier am Pfingstsonntag.
Gernot, Jan, Martin, Thorsten, Tom, und Schorse waren dabei. Wobei Jan, Gernot und Martin so schlau waren in einer Gruppe mit „fremden“ Menschen zu laufen. Denn unser Target Captain, das ist eigentlich jemand der es können müsste, der es wissen sollte, die 6er Gruppe führen sollte, und auf das Einhalten der Regeln achten sollte, lief doch tatsächlich nach dem... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Neue Ideen vom 1. Mai

Was machen Bowmen am 01. Mai? Richtig, sie laufen einen Parcours.
Dieses Jahr, 2017, im Archers Park. Tom, Roger, Yannis und Schorse brachen auf, um für die EBHC 2018 zu trainieren und auch um einmal in Ruhe alles, was da auf uns zukommt, zu bereden... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Bowhunter World Cup 2017

Bei unserem Vereinsmitglied Frank Schrader fand der 2. Bowhunter World Cup am 30.04.2017 auf dem Parcours Bowhunter World in Laatzen mit 58 Teilnehmer*innen statt. Roger wurde mit 270 siebter von zehn in seiner Bogenklasse. Martin mit 332 wurde 20. und Gernot mit 311 wurde 23., beide von 31 Startern.
Schorse

Neue Zielscheibenwand 2017

Die Bogensparte freut sich über 16 neuen Zielscheiben! Nach über 2 Jahren Vorbereitung, Austesten des Materials, Suche nach dem günstigsten Angebot, waren wir 2016 schon auf der Zielgeraden. Gelder waren beantragt und genehmigt. Jedoch zog sich die letzte Testlieferung eines belgischen Händlers, der in Frankreich produzieren ließ, sich immer wieder hin, so dass wir erst... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Hallenmeisterschaft der Bogensparte

Am 29. März 2017 fand die Hallenmeisterschaft der Bogensparte mit dem Abschluss der Wintersaison statt. Von 21 anwesenden Schützen und Zuschauern traten 17 an, um Ihr Geschick an den von Roger und Bernd gestellten Zielen unter Beweis zu stellen. Neben der bekannten Ostereierauflage gab es zur Überraschung eine sich drehende Tonne mit je drei Trefferzonen pro Pfeil und ein hämisch auf- und abwackelndes Erdmännchen.

Yannis erkämpfte sich den ersten Platz und Hayo als Letzter den Dritten. Yara, punktemäßig in der Mitte, erhielt den zweiten Platz.

An diesem Tag gab es nur einen Verlierer: Paddy zerschoss sich als Einziger am Erdmännchen gleich zwei Pfeile und noch einen nach der Meisterschaft, bis er es endlich getroffen hatte.
Im Namen Aller danke ich nochmal herzlich Roger und Bernd für die Organisation und das Bereitstellen der gebauten Ziele.

Mit dem Ende der Meisterschaft gehen wir frohen Mutes in die Sommersaison draußen auf dem Platz über. Schnuppergäste sind mittwochs wieder Willkommen.

Paddy

Schätzt mal ! ...and the winner is...

Um die Weihnachtszeit waren alle Bürger des Landes aufgerufen, sich zählen zu lassen. Quatsch. Alle waren aufgerufen zu schätzen, wie viele Pfeile in dem sonderbaren einmaligen Pfeileweihnachtsbaum der stecken. Verkündet wurde dieses Ergebnis erst bei der Jahreshauptversammlung am 17.03.2017 beim letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“... (weiterlesen)

Und schon wieder - 1. Platz für Tom K.

Beim kleinen Turnier am 18.02.2017 beim VfL Wülfel schlug Tom erneut in der PB Klasse zu. Schon wieder ergatterte er den ersten Platz und somit eine Flasche Rotwein. Insgesamt wurde er vierter. Diesmal überholt vom Langbogenschützen Thorsten, der sich nun über den zweiten Platz in der Gesamtwertung und natürlich auch über einen Rotwein freut. Über zwei 2 Runden, mit je 2 Pfeilen pro Ziel, ging der gemütliche flache Parcours... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Wieder mal alles klar - 1. Platz für Tom K.

Beim 100 m Distanzschießen in Coppenbrügge am 11.02.2017 waren fünf Saxonen dabei. Und wie schon im Vorjahr schoss sich Tom auf den begehrten 1. Platz (375)... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

84 Ziele mit einem Pfeil

Und wieder war das SWAT Team der Bogenparte unterwegs. Diesmal am 14.01.2017 nach Volkmarshausen. Zu den Shadow-Hunters. Die Gottseidank nichts mit der gleichnamigen TV-Serie zu tun haben sollen. Oder doch? Im Thinktank, im Strategiezimmer, in unsere Vereinsgaststätte, hatten die vier Experten Startplatzvergabetaktik, Frühanreisetaktik, Kleidungs- und Schusstaktik. ausgebrütet. Das war vorbildlich... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Schätz mal!

Erster Advent. Es ist vollbracht. Die Bogensparte hat ihren ersten eigenen Weihnachtsbaum!
Und nun fordert die Bogensparte alle Vereinsmitglieder auf, zu schätzen, wie viel Pfeile dieser besondere Weihnachtsbaum hat. Bis zum 31.12.2016 könnt ihr bei Andrea und Siggi einen Tipp abgeben. Bitte schreibt euren Namen deutlich, denn dem Sieger*in winkt ein Preis: in Kooperation mit unserer Vereinsgaststätte, die uns auch den Ständer zur Verfügung stellten, loben wir ein Essen zu zweit nach freier Wahl und je ein Getränk in unserer Vereinsgaststätte aus. Bekanntgabe der Siegerin, des Siegers, erfolgt bei unserer Mitgliederversammlung am 17.03.2017. Wenn mehrere die richtige Zahl getippt haben, entscheidet das Los. Jury: Martin Schorse, der mühsam alle Pfeile gezählt hat und deshalb nicht mit machen darf. Kleiner Tipp: es sind über 5 und unter 500 Pfeile.
Viel Freude und Erfolg beim Tippen wünscht euch die Bogensparte.

Bogenspartenfahrt zur PaderBow 2016

Am 26.und 27.11.2016 fand die vierte Bogensportmesse in Paderborn statt. Elf Saxonen hatten sich aufgemacht, um die Neuheiten des Jahres zu entdecken, neue Händler und Manufakturen kennenzulernen und um sich mit neuen Dingen einzudecken. Neben wunderschönen Primitivbögen aus Eibe, Hickory und Kirsche, war auch der Recurvesektor von Einsteigerbögen bis hin zum Liebhaberstück für € 3.500 vertreten. Es wurden Compoundbögen, Blasrohre, Armbrüste, Schäfte, Spitzen, Federn, Messer, Werkzeuge aller Art angeboten. Pfeil- und Ledermanufakturen waren dieses Jahr stärker vertreten. Großartig war, dass auf zwei Schießständen fast alle Bögen probegeschossen werden konnten.

Fackelschießen 2016

Nach Einbruch der Nacht versammelten sich am 23. November zwanzig Saxonen zum Bogenschießen im Fackelschein. Die in Öl getränkten Toilettenpapierfackeln erhellten den Schießplatz dezent genug, um auf 25 Meter die Ziele treffen zu können. Gestützt wurde der Abend durch noch angenehme Temperaturen und eine sternenklare Nacht. Neben der wunderschön anzusehenden Leuchtnocke von Stephan hatte dieses Mal auch Manfred Spaß mit einem grünen Laserpointer. Beim Ausklingen des Abends bei Siggi kamen bereits wieder erste Verbesserungsideen. Man darf gespannt sein, was uns nächstes Jahr erwartet.

Weihnachtsbaum-Bau am So. 27.11.2016

Angeregt durch dieses Bild, stand schnell fest, das können wir auch, das wollen wir auch, das schaffen wir auch - und natürlich noch besser und schöner.
Am Sonntag, den 27.11.16 um/ab 11.00 Uhr bei Saxonia wollen wir den Versuch starten... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Tom, Tom, Tom - dröhnte es durch die Herbstwälder

Bei der diesjährigen Celler Herbstjagd, am 02.10.16, waren Martin, Gernot, Tom mit dabei. Und unser Tom schoss sich mit seinem Primitivbogen und Holzpfeilen auf den dritten Platz! Und schon ein... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Zweiter Platz beim 165 m Turnier

„Auf 165 m zu schießen ist kein Problem für mich. Mein Bogen schießt bis 180 m zuverlässig“, sagte Manfred und freut sich über seinen zweiten Platz beim Clout-Turnier. Eine kleine Gruppe von Weitschützen trafen sich am 11.09.16 auf dem... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Sommerturnier 2016 der Bogensparte von Saxonia

„Regenjacke anziehen oder doch nicht anziehen?“, das war die meistgestellt Frage beim Sommerturnier 2016 der Bogensparte, mit 124 Mitgliedern die stärkste Sparte von TSV Saxonia, am Samstag, den 17.09.16. Auf dem gesamten Vereinsgelände fand diese besondere Turnier statt. Insgesamt haben 32 Schützen und 8 Gäste teilgenommen... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

EBHC 2016 in Österreich - Wir waren dabei!

Und wir waren ganz, ganz weit oben! In den Alpen bis 2.100 m!
Und nicht nur 50 m üNN in Obericklingen!
Wir fünf, hatten schon am ersten Tag gewonnen: diese Aussicht, dies Gelände, diese Natur, diese Parcours, dieses Erlebnis, dieses Wetter … und 1.750 Bogenschützen! Es war großartig!
Nach der Europameisterschaft in Frankreich 2014, der Weltmeisterschaft in Ungarn 2015, nun die Europameisterschaft in Österreich 2016 - es war die... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Schweiß, Schwüle und schwierige Schüsse in Wellie

Vier Saxonen kämpften sich bei ungewohnten hochsommerlichen Temperaturen in Reese bei Steyerberg, bei Nienburg, ca. eine Stunde von Hannover entfernt, am 28.08.16 durch den Parcours vom BSV Argus Wellie. Tom (nicht gelistet), Thorsten (7. von 8), Gernot (18. von 21), Schorse (12. von 21) waren diejenigen, die von der... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Fehlschüsse gibt es nicht

„Fehlschüsse gibt es nicht - es gibt Hochschüsse, Tiefschüsse, Links- und Rechtsschüsse. Aber Fehlschüsse gibt es nicht. Ach ja, dann gibt es noch DEN Schuss ins Gold...“ Das ist die erste Lektion, die wir lernen. Wir, das sind acht Teilnehmer an einem Trainingsaufbaukurs der Archery-Akademie bei Frank Kornprobst in Nienstedt. Allesamt schon erfahrene Schützen, die ihren Schießstil und... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Jagd auf den Pfingstochsen, 2016, Coppenbrügge

Zum Turnier "Jagd auf den Pfingstochsen" waren am Pfingstsonntag Martin, Roger, Gernot und Schorse nach Coppenbrügge gefahren. Ein hoch professionell gestellter 3-D Parcours wartete auf uns und weiteren 116 Bogenschützen in dem wunderschönen Gelände. 30 Ziele bei nicht so schönem Wetter waren die Herausforderung... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

No Kill Turnier 2016

Bei dem diesjährigen „No-Kill-Turnier“ bei Frank in der Schorfheide war Tom drei ganze Tage im April mit weiteren 30 Bognern dabei. Ja richtig gelesen, man durfte, in diesem Turnier der etwas anderen Art, kein Kill schießen, sonst gab es satte Minuspunkte. Nach der 13. Herausforderung, die damals von Harald mit dem Finalpfeilschuss zum Schluss nach all den dreizehn Jahren erstmalige gewonnen wurde, und somit zu Ende war, bot Frank nun „No-Kill-Turniere“ an... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

„Train the Trainer" Seminar, April 2016

Unser Roger fuhr im April über 1.500 km zu einem der europäischen Bobenpäpste nach Siegsdorf in Süddeutschland an die österreichische Grenze, um am zweitägigen Spezialseminar "Train the Trainer" von Karin und Dr. Dietmar Vorderegger in der Schule des traditionellen Bogenschiessens teilzunehmen... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Fast 3.000 Pfeile flogen im Trainingscamp Bad Harzburg

„Was für ein schönes Wochenende!“ „Schade dass es schon vorbei ist.“ „Unbedingt wiederholen.“ „Ich habe sehr viel gelernt.“, war die einhellige Meinung aller 13 Teilnehmer/innen an unserem zweitägigen Trainingsseminar in Bad Harzburg... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Bowhunter Liga Turnier 2015 der Longbow Turkey

Und schon wieder: 1 Platz für unseren Tom!
Sechs Bogenschützen von Saxonia fuhren am 16.03.16 zur 3. Bowhunterliga nach Barsinghausen. Einige von uns nun schon zum dritten Mal. Insgesamt starteten dort 84 Bognerschützen... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Hallenmeisterschaft 2015 der Bogensparte – im Jahr 2016

Bei uns Bogensportlern endete die Hallensaison und so fand unsere achte Hallenmeisterschaft 2015 im Bogenschießen im März 2016 statt. Dies geschieht immer am Ende der Winter-Hallensaison, da dann die... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Bogensport: Gold und Bronze beim 100 m Schießen

Was für ein Erlebnis! Was für ein Ergebnis! 43 Bogenschützen waren am 20.02.2016 beim 100 m Turnier in Coppenbrügge, davon sieben von der TSV Saxonia... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Sommerturnier der Bogensparte 2015

Am 19. September 2015 fand auf unserem Vereinsgelände das Sommerturnier der Bogensparte statt. Über 20 Helfer hatten sich schon vor dem Turnierbeginn versammelt, um die 14 sehr schön gestellten Ziele aufzubauen und die Netze aufzustellen. Insgesamt haben 29 Schützen teilgenommen und ihre... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Weltmeisterschaft 2015 in Ungarn – Saxone wurde 1. der letzten fünf

Bei der diesjährigen WBHC der IFAA, der World Bowhunter Competitionships der International Federation Archery Association, in Ungarn, Ende August in Gödöllö, einer wunderschönen kleinen 25.000 Einwohnerstadt, ca. 60 km von Budapest entfernt, trafen sich ... (weiterlesen bei den "Saxonia Archers")

Sparkassen-Sportfonds Hannover fördert Bogensport-Sparte bei der TSV Saxonia

Unser Verein hat im Jahre 2015 vom SPARKASSEN-SPORTFONDS-HANNOVER EUR 1.250,- für die Realisierung des Projektes Erweiterung des Vereinsangebotes-Weiterentwicklung der Sparte Bogensport erhalten.
Der Antrag und die Bewerbung unseres Vorstandes wurden von der zuständigen Jury, bei 67 Bewerbungen, positiv beschieden, worauf wir sehr stolz sind, denn nur 34 der Bewerbungen wurden prämiert.
Die Bogensport-Sparte kann und konnte mit Hilfe der Zuwendung Gerätschaften und Projekte finanzieren, deren Realisierung sicher erst später möglich gewesen wäre und die positive Entwicklung der Sparte zeigt, dass auch weiterhin ein Aufwärtstrend zu erwarten ist.

Bogensport - Schneeflöckchenturnier: Turnschuhträger wurde Zweiter!

Und es begab sich zu der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, dass der Morgen des 29.12.2014 heranbrach.
Der Verein „Traditioneller WeserBogen“ aus Reileifzen feierte seinen dritten Gründungstag mit einem Schneeflöckchenturnier. Viele Bogenmänner und -frauen zwischen Leine und Weser machten sich auf den Weg der Einladung zu folgen... (weiterlesen)

Europameisterschaft im Bogenschießen in Frankreich 2014 – wir waren dabei

Von Saxonia waren wir, Tom, Egbert und Schorse nach zwei Jahren Vorbereitung für die EBHC 2014, für die European BowHunter Competition in Confolens, Carantes, Frankreich, 1200 km von hier, circa 100 km vom Atlantik entfernt, dabei.

Mit 890 Bogenschützen erlebten wir im Juni eine besondere Woche. Tolle Stimmung schon am ersten Tag beim... (weiterlesen)

Bogenschießen: Vier Männer, gleich vier Medaillen! Europameisterschaft 2014 - wir kommen!

Im Juni galt es für vier aus der Bogensparte von Saxonia sich für die Europameisterschaft in Bogenschießen 2014 in Frankreich zu qualifizieren. Die Ergebnisse bei diesem 2-D-Turnier des Europäischen Bogensportverband in der Nähe von Fulda waren für uns vier: zwei Gold- und zwei Silbermedaillen. In der Langbogenklasse: 1. Detlef, 2. Tom und in der Bowhunter Recurveklasse: 1. Schorse und 2. Egbert. Was will man(n) mehr?! Oh ja... (weiterlesen)

Bogenschießen: Neuigkeiten 2014

Im April ging es für 5 Tage nach Tschechien zur zweiten „Callange Cesky Raj“. Gleich am ersten Tag waren wir mit Gepäck und Schlafsack 11 Stunden unterwegs, um mit GPS die „versteckten“ Ziele finden, die entlang der 24 km Strecke standen, um dann noch mit guten Treffern zu punkten. Das war eine echte Herausforderung für insgesamt 35 Menschen aus Deutschland, Österreich, Japan, Polen – und eben für zwei aus Oberricklingen von Saxonia! Im Gegensatz zum letzten Jahr hatten wir Gott sei Dank trockenes Wetter. Nun können wir am Stammtisch bei Siggi wundersame Geschichten aus einem fernen Land erzählen... (weiterlesen)

Bogenschießen

Entspannung beim traditionellen Bogenschießen

Die im Sommer 2008 gegründete Bogensportsparte konzentriert sich auf das traditionelle Bogenschießen. Bogenschießen bedeutet für uns, uns beim Schießen zu entspannen, für den einen oder anderen hat es sogar einen meditativen Charakter.

Wir schießen mit Lang- und Recurvebögen, mit Reiter- und Primitivbögen - auch selbstgebaute - , selten mit einem Compound-Bogen, aber stets ohne jegliche Visier- und Zieleinrichtungen. Bei uns stehen das intuitive Schießen, der Schütze und der Spaß im Vordergrund und nicht sportliche Spitzenleistung und bestmöglichste Ausstattung. Wir schießen nicht nach FITA-Regeln.

Ganzjährig steht uns ein Schießstand auf unserem Sportplatz zur Verfügung, der auch außerhalb des Trainings von jedem Vereinsmitglied benutzt werden kann.
Sommersaison (ab ca. April) jeweils Mittwoch von 19.00-21.00 Sportplatz TSV Saxonia und in der Wintersaison (ab ca. Oktober) Mittwoch von 19.00-21.00 in der Halle der Wilhelm Busch Schule (Oberricklingen).

Gerne fahren wir auch gemeinsam an Wochenenden auf 3D Parcours und einige fahren auch mal zu Spaßturnieren. Alles nach dem Motto: Jede(r) kann, keine(r) muss.

Bogenschießen ist ursprünglich eine der ältesten Jagdformen der Menschheit. Die ältesten gefundenen Bögen sind zwei ca. 8000 Jahre alte Flachbogen aus Holmegård (Dänemark), die ältesten vollständig erhaltene Pfeile aus dem Stellmoor bei Hamburg wurden auf etwa 10.000 v. Chr. datiert - Höhlenzeichnungen sind sogar noch älteren Datums! Legenden über berühmte Bogenschützen wie Odysseus, die Amazonen oder Robin Hood, den Jagdgeschichten aus dem Mittelalter, den Bognern, bis hin zu neuzeitlichen Bogenhelden wie Howard Hill, Fred Bear oder Byron Ferguson tun ihr übriges dazu bei, dass sich einige Menschen - wie wir - für das Bogenschießen interessieren

Schau doch einfach vorbei

Probeschiessen mit vereinseigenen Bögen und Pfeilen ist möglich. Bis zu vier Mal darfst du "schnuppern", um uns kennen zu lernen.

Ein zertifizierter Trainer ist für Neueinsteiger vorhanden. Er zeigt euch, worauf es beim Bogenschießen ankommt.

Kinder können leider nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigen teilnehmen.

Für Jugendliche ab 14 Jahren ist unsere Abteilung zur Zeit noch im Aufbau - Teilnahme ist möglich - bitte Rücksprache mit unserem Trainer Gernod Roy.

Spartenleiter

Bernd Gießler
Tel.: +49 (0) 511 / 23 24 14
bernd.giessler@tsv-saxonia.de

Trainer

Gernot Roy
Tel.: +49 (0)511 / 42 52 51
gernot.roy@tsv-saxonia.de
Schießsportleiter Bogen DFBV (Deutscher Feldbogen Sportverband e.V.) und zertifizierter Coach für intuitives Bogenschießen

Übungsleiter für traditionelles Bogenschießen

Roger Helms
training.bogensparte@online.de

Trainingszeiten

Bogenschießen (Sommer) Montag ab 18:00 Uhr Sportplatz TSV Saxonia
Mittwoch ab 18:00 Uhr Sportplatz TSV Saxonia
Für Schnuppergäste
(nur im Sommer mit Anmeldung!)
Mittwoch 19:00-21:00 Uhr Sportplatz TSV Saxonia
Bogenschießen (Winter) Mittwoch 19:00-22:00 Uhr Sporthalle Wilhelm-Busch-Schule, Oberricklingen
Kein Schnuppertraining möglich!

Im Winterhalbjahr, in der Halle, können wir leider für Anfänger und Schnuppergäste kein „Schnuppertraining“ für Neulinge und Interessenten anbieten, da die Halle zu klein ist und wir zu wenig Hallenzeiten haben.
Bogenschießen außerhalb der hier genannten Trainingszeiten ist für Vereinsmitglieder der Bogensparte auf unserem Schießstand jederzeit möglich.

nach oben

 
Sparkassen-Sportfonds Hannover

SPONSOREN

Amorosa - Italienische Spezialitäten

Auto Bartels Häger GmbH

Bowhunter World

KAMS Gebäude - Dienste GmbH

Melzer Malereibetrieb GmbH

Klaus Dieter Meyer - Gas, Wasser & Heizung

Andreas Oggianu - Glasreinigung

Dachdeckermeister Bernd Schuchardt

© TSV Saxonia 2017 • Webdesign: noethel.com